broschuere

August 2014: "Ökobetrieb Kerker Druck / Das grüne Druckhaus"

Publikation Download (PDF)

 


 FLH-Z

Kerker Druck setzt auf Energieersparnis im Entwicklungssystem

Publikation Download (PDF)

 nachhaltigkeit

FSC Nachzertifizierung auf weitere 5 Jahre erfolgreich umgesetzt und gesichert!

Der Umweltgedanke ist uns sehr wichtig. Deshalb setzen wir auf die FSC Zertifizierung.
Publikation Download (PDF)

 iso

Kerker Druck hat ein Projekt „Print Color Management“ durchgeführt.

Im Rahmen dieses Projektes und als Abschluss wurde am 18. März 2015 erfolgreich eine Prüfung nach ISO 12647-2:2004/Amd 1:2007 abgelegt.
Zertifikat Download (PDF)

 

 

EXTRA

top
menu
hgz
umwelt

FSC® + klimaneutral drucken

 

umwelt

Forest Stewardship Council® (FSC®)

Der Forest Stewardship Council® (FSC®)

Der Forest Stewardship Council® (FSC®) wurde 1993 in Folge des Umweltgipfels von Rio ins Leben gerufen. Der FSC® ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation, die sich für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung der Wälder unserer Erde einsetzt. Die Organisation wird international von Umweltorganisationen, Gewerkschaften, Interessensvertretern indigener Völker sowie zahlreichen Unternehmen aus der Forst- und Holzwirtschaft unterstützt. Der FSC® ist für jedermann offen, der ein Interesse an den Wäldern dieser Welt hat. Ziel des FSC® ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der Waldbewirtschaftung weltweit zu leisten. Der FSC® versteht sich hierbei als Plattform, auf der Vertreter mit unterschiedlichen Interessen am Wald zusammenkommen und einen Konsens über verantwortungsvolle Waldwirtschaft finden können. Aus diesem Konsens werden Bewirtschaftungsstandards entwickelt und Informationsarbeit zur Vermarktung von entsprechend erzeugten Waldprodukten geleistet. Wichtigstes Instrument zur Vermarktung von Erzeugnissen aus guter Waldwirtschaft ist ihre Kennzeichnung mit dem FSC®-Siegel.

Verarbeitungsbetriebe und Handel

Firmen, die sich in der Produktkette vom Wald zum Verbraucher befinden – also Verarbeitungsbetriebe und der Handel – können sich nach den FSC®-Produktkettenregeln, der Chain of Custody, zertifizieren lassen und erhalten ein COC-Zertifikat. Mit diesem COC-Zertifikat weisen sie nach, dass FSC®-Holz nicht unzulässig mit nicht zertifiziertem Holz vermischt wird und erlangen die Autorisierung, Produkte mit dem FSC®-Siegel kennzeichnen zu können.

Mittlerweile sind alle erdenklichen Papieroberflächen in FSC®-Qualität erhältlich. Mit der Verwendung von FSC®-zertifizierten Papieren leisten Sie einen echten Beitrag zur ressourcenschonenden Printproduktion. Die Produktion mit diesen Papieren wird zertifiziert und Sie erhalten Ihr individuelles FSC®-Logo zur werbewirksamen Verwendung auf Ihren Printprodukten. Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Klimaneutral drucken

In Zusammenarbeit mit unserem Partner – der Climate Partner Deutschland GmbH – haben wir unseren durch die Produktion von Drucksachen anfallenden Energieverbrauch auf die CO2-Emmissionen untersucht. So konnten wir unseren „ökologischen Fußabdruck“ ermitteln, der angibt, wieviel Tonnen CO2 bei der täglichen Produktion von Printmedien entsteht.

Naturgemäß leistet die Printmedienproduktion einen nicht unerheblichen Verursachungsbeitrag zur Entstehung von Treibhausgasen. Selbstverständlich versuchen wir auch durch den Einsatz modernster Meß- und Regeltechnik den Energie- und Papierverbrauch während der gesamten Produktion so gering wie möglich zu halten.

Darüber hinaus muss eine nachhaltige Medienproduktion die Möglichkeit bieten, die dennoch entstehende CO2-Emission  gemäß dem Kyoto-Protokoll der Weltklimakonferenz durch Ausgleichinvestitionen vorwiegend in Schwellenländern auszugleichen. Dieser Verantwortung sollten sich alle produzierenden Unternehmen weltweit bewußt werden und die ehrgeizigen Ziele nach Möglichkeiten unterstützen.

Klimaneutral drucken – Ein Beispiel

Sie beauftragen uns mit dem Druck einer Broschüre, 48 Seiten + Umschlag, 5/5-farbig im Format DIN A 4 in einer Auflage von 7.500 Exemplaren. Bei der Herstellung ergeben sich folgende CO2-Emissionen:

  • Papierherstellung: 3.582 kg
  • Druckmaterialien: 397 k
  • Druck und Weiterverarbeitung: 1.801 kg
  • Transporte: 279 kg
  • 10% Toleranzen: 606 kg
  • Gesamt: 6.665 kg

Die Kosten für den Ausgleich mit anerkannten Zertifikaten betragen bei einem rechnerischen CO2-Zertifikatspreis von ca. 12 Euro pro Tonne rund 80 Euro, die Sie zusätzlich tragen müssen. In der Regel betragen die Zusatzkosten ca. 1 – 2 % des Auftragswertes. Sie können dabei wählen, welches Projekt zur Reduzierung klimaschädlicher Gase Ihre Unterstützung findet. Auf Anfrage erhalten Sie eine Liste der anerkannten Projekte.

 


Welchen Nutzen hat mein Unternehmen davon?

Da Sie bei einer klimaneutralen Druckproduktion ein eigenes Siegel mit Zertifikatsnummer erhalten, haben Sie einen Einstieg in eine umweltfreundliche Medienproduktion gefunden, die Sie von Ihren Mitbewerbern deutlich abgrenzt. Verantwortungsvolles und nachhaltiges Umweltbewußtsein sollte sich als zeitgemäß in unserer Gesellschaft etablieren.

Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Energiegewinnung durch Photovoltaik

Unsere Photovoltaikanlage
 

  • Anlagenleistung: 175,08 kWp
  • Die Anlage erzeugt pro Jahr ca 175.000 kWh sauberen Solarstrom.
  • In Ihrer Lebenszeit von etwa 35 Jahren sind dies 6.125.000 kWh, was einer eingesparten CO² Menge von über 2000 Tonnen entspricht.
  • Vergleicht man dies mit dem CO² Ausstoß eines PKW`s so entspricht dies einer jährlichen Fahrleistung von sage und schreibe 533.000 km.

    Diagramm zur nachhaltigen Energiegewinnung


    Photovoltaik 1